Leitbild


Motto: Wir verbinden Tradition und Moderne

Das Gymnasium Oeverseegasse hat im Schuljahr 2002/03 sein 100jähriges Bestehen gefeiert. Wir sind eine Schule, die ihre Traditionen hoch achtet und die sich den Herausforderungen der Moderne stellt.

 

Das BG/BRG Oeverseegasse hat als eines der ersten steirischen Gymnasien bereits im Schuljahr 1997/98 ein Schulleitbild und Schulleitsätze erstellt. Aufbauend auf diesem Fundament wurde im Schuljahr 2006/2007 das derzeit gültige Leitbild erstellt und von der Schulgemeinschaft verabschiedet.

In unserem Leitbild, dem pädagogischen Credo der Schule, sind die anzustrebenden Ziele und die richtungweisenden Prinzipien der Schule festgeschrieben.

Wir vermitteln eine gediegene Allgemeinbildung, lehren unsere Schülerinnen und Schüler Verantwortung zu übernehmen und selbsttätig zu werden.

Wir stellen ein vielfältiges Bildungsangebot bereit. Die Gleichwertigkeit aller Unterrichtsfächer ist uns ein Anliegen, um die Grundlagen für eine umfassende Persönlichkeitsbildung zu schaffen. Politische Bildung sowie Kunst- und Kulturvermittlung sind uns ein wichtiges Anliegen.

Durch Kooperationen mit der Karl-Franzens-Universität Graz, der Technischen Universität Graz sowie diversen anderen Bildungseinrichtungen versuchen wir unsere Schülerinnen und Schüler in den verschiedensten Bereichen bestmöglich zu fördern und zu fordern. Einige unserer Schülerinnen und Schüler besuchen sogar während ihrer Schullaufbahn bereits Vorlesungen an der Universität.

Unser breites Bildungsangebot wird vor allem auch durch diverse Projekte (z.B. Architekturprojekt), Workshops (z.B. Robotik), Teilnahme an Wettbewerben (z.B. Chemie-Olympiade, Physik-Olympiade, Mathematik Känguru-Wettbewerb) und andere Veranstaltungen pädagogisch unterstützt.

Wir sind eine Schule, die offen ist für pädagogische und fachliche Innovationen.

Wir legen Wert auf Leistungsbereitschaft und Einsatz, Teamgeist und Kooperation, Offenheit und Toleranz.

Wir bemühen uns um einen respektvollen Umgang und um eine konstruktive Zusammenarbeit, damit wir miteinander leben, lernen und lehren können.

SCHULPROFIL

In unserem Schulprofil manifestiert sich der im Leitbild verankerte Wille, ein vielfältiges Bildungsangebot bereitzustellen, welches den unterschiedlichen Begabungen und Interessen der Schülerinnen und Schüler gerecht wird und höchst individuelle Bildungsverläufe ermöglicht.

Diverse Kooperationen mit Universitäten (Karl-Franzens-Universität Graz, Technische Universität Graz, Fachhochschule) sowie anderen Bildungseinrichtungen (z.B. Bundessportakademie Graz), Projekte (z.B. Architekturprojekt, Kunst und Kultur, fächerübergreifendes Projekt „Insektenhotel“ von Werkerziehung/Biologie/Geometrisches Zeichnen), Workshops (z.B. Robotik in Informatik) und andere Aktivitäten leisten einen wertvollen pädagogischen Beitrag.

Wir sind eine Allgemeinbildende höhere Schule mit den Schulformen
Gymnasium, Realgymnasium mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt sowie einer schulautonomen vierjährigen Oberstufenform Realgymnasium mit ergänzendem Unterricht in Biologie, Physik und Chemie mit autonomer Schwerpunktbildung, „Ballsportklasse“ (naturwissenschaftliches RG).

Gymnasium
Einstieg in die zweite Fremdsprache (Französisch oder Italienisch) in der 3. Klasse und Latein als dritte Fremdsprache ab der 5. Klasse. Stundentafel Gymnasium

Realgymnasium mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt
Vertiefung der realistischen Aspekte durch den Gegenstand Geometrie, eine zusätzliche Stunde Biologie und Umweltkunde und die Beibehaltung des Gegenstandes Werkerzeihung (teschnisch und textil) in der 3. und 4. Klasse. Ab der 5. Klasse Latein oder Italienisch (fallweise auch Französisch) als zweite Fremdsprache. Ab der 7. Klasse werden in den Gegenständen Biologie und Physik Schularbeiten geschrieben. Stundentafel Realymnasium

Realgymnasium mit ergänzendem Unterricht in Biologie, Physik und Chemie mit autonomer Schwerpunktbildung, „Ballsportklasse“ (Realgymnasium mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt)
Diese schulautonome vierjährige Oberstufenform steht ausschließlich aktiven Vereinsspielern (Fußball, Handball, Basketball, Volleyball und Tennis) offen. Anders als in der Regelform des Realgymnasiums mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt, sind Biologie und Physik keine Schularbeitenfächer. Typenbildend ist der Pflichtgegenstand Sportkunde. Sportkunde ist Schularbeitenfach und muss bei der Reifeprüfung als Prüfungsgebiet gewählt werden. Stundentafeln  "Ballsportklasse"


Auf Grund schulautonomer Maßnahmen bietet unsere Unterstufe einige Besonderheiten:

"Ballsportklasse" (neu)
Unterstufe mit Frühtraining für Talente aus Fußball, Handball oder Tennis und fundierter gymnasialer und realgymnasialer Allgemeinbildung mit besonderem Augenmerk auf die sprachliche Ausbildung der Mädchen und Burschen. Das gibt es an keiner anderen AHS in Graz!  Stundentafeln   Ballsportklasse Unterstufe

"Sportklasse" (auslaufend)
Für diese Klassen wurde die Zahl der Turnstunden durch Änderung der Stundentafeln erhöht. In der 1. und 2. Klasse gibt es die tägliche Turnstunde und damit fünf statt vier Wochenstunden Turnen. In der 3. und 4. Klasse wöchentlich vier statt der üblichen drei Turnstunden. Das gibt es an keiner anderen AHS in Graz!  Stundentafeln   Sportklasse Unterstufe

Informatik als Pflichtgegenstand
In der 1. und 2. Klasse haben unsere Schülerinnen und Schüler Informatik als Pflichtgegenstand.  Informatik

Klasse mit Englisch als Arbeitssprache
Pro Jahrgang wird eine Klasse eröffnet, in der im Unterricht Englisch verstärkt als Arbeitssprache eingesetzt wird. Verpflichtende Zusatzstunden mit einem Native Speaker.  Englisch verstärkt

Erhalt des Klassenverbands beim Wechsel von der 2. Klasse in die 3. Klasse!
An unserer Schule bleibt der Klassenverband von der 1. bis zur 4. Klasse erhalten. Die an der AHS in der 7. Schulstufe übliche Klassenneubildung gemäß der Typenwahl Gymnasium oder Realgymnasium findet nicht statt. Durch Binnendifferenzierung im Stundenplan werden die Schülerinnen und Schüler nur in den typenbildenden Gegenständen (zweite Fremdsprache bzw. Werken und Geometrie) klassenübergreifend getrennt unterrichtet.

Gemäß unserem Leitbild bietet die Schule ein breit gefächertes Kursangebot (Unverbindliche Übungen, Freigegenstände, schulautonomer Wahlpflichtgegenstand), welches der Förderung der Kreativität, der Begabtenförderung in verschiedensten Bereichen sowie der Förderung von sozialer Kompetenz dient.

Präsentation und Schulfilme

Überblick Wahlpflichtfächer Oberstufe

Oeverseetheater

Schulband

Radio Oeversee

Berufsorientierung

UÜ Mediation

Mehrschulenkurs UÜ Japanisch

Mehrschulenkurs FG Kroatisch

UÜ Schülerliga Fußball Erfolge

UÜ Handball Erfolge

UÜ Basketball Erfolge

UÜ Chemie-Olympiade Erfolge

UÜ Physik-Olympiade