Tag der Sprachen 2016


Sprachen am BG/BRG Oeversee

Dégustation de spécialités françaises et italiennes –
Degustazione di specialità francesi ed italiane

 

Die SchülerInnen der 7a hatten am diesjährigen Tag der Sprachen Gelegenheit, zunächst in der Delikatessenabteilung eines Supermarkts auf die Suche nach französischen und italienischen Spezialitäten (verschiedene Käsesorten, Prosciutto und Mortadella, Baguette …) zu gehen. Bei der anschließenden Verkostung unternahmen wir dann einen kulinarischen Ausflug nach Frankreich und Italien.

C’était délicieux! Era squisito!

MMag. Anita Pinter-Flühr, Mag. Barbara Plentner


Songs from our kids‘ background

 

Anläßlich des Tages der Sprachen haben die SchülerInnen der 6A Lieder aus ihren Ursprungsländern vorgestellt. Da die Eltern der Kinder aus so vielen Regionen der Welt kommen, hörten wir Lieder aus Kroatien, Bosnien, dem Kosovo, der Slowakei, der Türkei, Ägypten, Russland, Afghanistan, der Dominikanischen Republik, Nigeria, Deutschland und selbstverständlich Österreich. Dabei war es interessant, den Sprachklang, die Art von Musik und die dazugehörigen Videos zu vergleichen. Bei manchen Liedern konnten wir Sprachähnlichkeiten feststellen, andere klangen ganz fremd.

Insgesamt hat die Beschäftigung mit diesen Liedern zu einem besseren gegenseitigen Kennenlernen geführt und es hat allen viel Spaß gemacht, ihre Lieblingslieder mit der Klasse zu „teilen“.

 

OStR. Mag. Andrea Ziegler


Sprachenmännchen

 

Die Schülerinnen und Schüler der 1a, 1bgt, 2bgt und 2d haben in Form eines Sprachenmännchens ihre gesprochenen Sprachen zum Ausdruck gebracht. Hierbei wiesen die Schülerinnen und Schüler je nach individuellem Ermessen ihren Sprachen einen Platz am Körper des Sprachenmännchens zu. Anhand dieses Sprachenmännchens wurde versucht den Schülerinnen und Schüler bewusst zu machen, welche Gefühle sie mit ihren gesprochenen Sprachen verbinden und sie darauf aufmerksam zu machen, dass ihre Mehrsprachigkeit etwas Besonderes ist und welche Bandbreite an verschiedenen Sprachen in der Klasse vorhanden ist.

Mag. Maria Bloder


Vergleich romanischer Sprachen

 

Am heurigen Tag der Sprachen verglich die Italienisch-Gruppe der 3ab einige romanische Sprachen miteinander. Italienische Begriffe wie notte, cantare, lingua, ponte und ospedale klingen auch auf Spanisch, Französisch, Rumänisch sowie Portugiesisch sehr ähnlich. Vor allem durch die Unterstützung unserer Schülerinnen mit spanischer und rumänischer Muttersprache konnten wir uns so einen guten Überblick verschaffen.

Mag. Iris Bernögger


Die Sprachen dieser Welt

 

Das Ziel dieser Unterrichtseinheit in Geographie war ein genaueres Verständnis der thematischen Karten, angewandt auf Sprachen in der Schweiz und der Erde. Es sollte damit auch ein Baustein zum Verständnis des Andersseins gelegt werden.

OStR. Mag. Helga Loibnegger


Tante lingue..... e parliamo tutti italiano

 

Die Italieinschgruppe der 4acd Klasse gestaltete heuer zum Tag der Sprachen ein Plakat

mit dem Titel "Tante lingue - e parliamo tutti italiano".

Unser Beitrag soll einerseits die Multikulturalität und die sprachliche Vielfalt unserer SchülerInnen veranschaulichen und andererseits auch die italienische Sprache als Bindeglied innerhalb der Gruppe unterstreichen. Den SchülerInnen bereitete die Plakatgestaltung jedenfalls sichtlich Spaß!

Mag. Daniela Wohlkönig

 
3 Bilder - Für Vollbild auf das Bild klicken.