7B-Sprachreise nach Malta


7B erlebt noch das Azure Window!

 

Malta hat das erste Mal seit seinem Beitritt zur EU den Vorsitz im Ministerrat der EU und eine Klasse des BG/BRG Oeversee durfte das erste Mal eine Sprachwoche für Englisch auf Malta erleben. Die 7B flog mit ihren Lehrerinnen Mag. Ziegler und Mag. Taucher-Wallner von Wien direkt auf die kleine Insel im Mittelmeer zwischen Italien und Afrika. Da Malta lange Zeit eine britische Kolonie war, sind noch heute Maltesisch und Englisch die Staatssprachen.

Bei dieser Sprachprojektwoche wohnte die 7B in einem wunderbaren Hotel am Meer, das uns mit großen Zimmern mit Balkonen mit Meeresblick, köstlichen Buffets und toller Ausstattung überzeugte. Der einzige Nachteil war, dass während unserer Anwesenheit das WLAN die meiste Zeit nicht funktionierte ;-(. Am Vormittag hatten die SchülerInnen täglich vier Stunden Sprachunterricht in den Räumen des Hotels. Danach ging es zu Ausflügen auf der Insel, wo uns viele der Sehenswürdigkeiten von Malta von einer sehr freundlichen Führerin gezeigt wurden. Am besten gefiel uns der Ganztagesausflug am Samstag auf die Nachbarinsel Gozo, bei der wir auch das Azure Window (das Felsentor und Wahrzeichen von Malta) sahen, das am Dienstag darauf durch einen heftigen Sturm zusammenbrach und alle Malteser und die Welt erschütterte.

Wir verließen die Insel nach dieser Woche nur ungern, da die Leute alle sehr nett waren und es uns wirklich gut ging – abgesehen vom Unterricht natürlich … ;-)

Prof. Ziegler

 
46 Bilder - Für Vollbild auf das Bild klicken.