Eine Exkursion mit Überraschungen –
die 6C im Grazer Priesterseminar


Der Besuch der  röm.-kath. Religionsgruppe der 6C-Klasse ins Grazer Priesterseminar steckte voller Überraschungen und imposanter Eindrücke. Die Schüler und Schülerinnen lernten das Haus und das Leben im Seminar aus vielen Perspektiven kennen. Dabei fehlte auch die sportliche Komponente des Priesterseminars nicht. Eine Exkursion voller Ein - und Ausblicke!:

Am Mittwoch, dem 17.05.2017, besuchten wir, die 6C Klasse, mit Prof. Preiß und Prof. Buchmüller das Priesterseminar Graz. Es hat uns sehr gefallen und wir konnten viele Eindrücke sammeln.

Nachdem uns der Regens des Priesterseminars MMag. Thorsten Schreiber herzlich in Empfang genommen hatte, besichtigten wir  den Innenhof des Seminars, in dem ein künstlicher Schneemann stand. Dieser symbolisiert die Vergänglichkeit. Der Schneemann war echt nice.

Fünf Minuten später betraten wir einen gepflegten, frisch erneuerten Garten. Auf der einen Seite war die Rückseite des Schubertkinos und des Ferdinandeums. Alles in allem ist der Garten nur zum „chün“.

Kurz danach fanden wir uns im fetten Festsaal wieder. Er war sehr ästhetisch mit kunstvollen Gemälden, wunderbaren Fresken und er hatte für viele Personen Platz. Ich muss echt sagen, die Köche und Köchinnen müssen in Form sein, um so viel zu kochen.

Darauf waren wir in der simpel gehaltenen Kapelle, die jedoch durch ihre kolorierten Glasfenster, die aus sieben übereinander gelegten Glasscheiben bestand, sehr harmonisch wirkte. Die Zahl 7 spielt eine sehr große Rolle. Das Kreuz in der Kapelle ist auch sehr besonders und man muss es lange betrachten, um die genaue Bedeutung zu erkennen.

Die nächste Station war die umfangreiche Bibliothek. Darin gibt es unzählige, teilweise sehr alte Bücher, die meisten davon theologischer Natur.  Außerdem erzählte uns Thorsten alles, was man über Priester wissen sollte.

Zusätzlich besuchten wir die koreanische Gruppenküche und den Fitnessraum. Von der Küche hatte man einen Ausblick über Graz, der imposant war.

Etwas später gingen wir in die Kraftkammer, in der Skaper gegen Preiß Tischtennis spielte. Es war ein sehr spannendes Spiel, jedoch konnte sich Routinier Sebastian Skaper durchsetzen und gewann mit 5:3.

Die röm.-kath. Religionsgruppe der 6C

 
24 Bilder - Für Vollbild auf das Bild klicken.