Bestimmen Gene unser Leben?


Jeder dritte Mensch erkrankt im Laufe seines Lebens an Krebs. Traf Angelina Jolie die richtige Entscheidung, als sie – wie man jüngst aus den Medien entnehmen konnte - ihre Brustdrüsen und Eierstöcke entfernen ließ? Können genetische Analysen Krankheiten vorhersagen? Und wollen wir wirklich alles wissen?
Antworten auf diese und viele andere Fragen erhielten diesjährige MaturantInnen aus der Biologie auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik. Die speziell für OberstufenschülerInnen konzipierten Vorträge von renommierten Humangenetiker wie z.B. Prof. Dr. Jochen Geigl fanden am 15. April in der Aula der Karl-Franzens-Universität statt. WissenschaftlerInnen präsentierten nicht nur aktuelle Forschungsergebnisse, sondern lieferten auch Einblicke in die Arbeitsweise eines möglichen Berufsfeldes nach der Matura.
Was war die Take-Home-Message? Das Studium der Bioinformatik hat Zukunft, Angelina Jolie traf eine richtige Entscheidung und eine gesunde Lebensführung schadet keinesfalls – unabhängig von guten oder schlechten Genen.



Link: www.medunigraz.at/humangenetik

BIU am Oeversee

MMag. Johannes Schaflechner