Verhaltensvereinbarung


Wie gehen wir miteinander um?

  • Wir behandeln andere so, wie wir selbst behandelt werden möchten.
  • Wir gehen freundlich und respektvoll miteinander um und grüßen einander als Zeichen der Wertschätzung.
  • Mädchen und Burschen sind gleichberechtigt!
  • Viele von uns sind mehrsprachig. Damit wir einander nicht ausgrenzen, sprechen wir Deutsch miteinander.
  • Wir achten die Meinung anderer, lassen sie ausreden und hören einander zu.
  • Wir freuen uns über eigene Erfolge und achten die der anderen.
  • Wir schätzen die Schule als unseren Arbeitsplatz und respektieren fremdes Eigentum.

Was machen wir, wenn es zu Streit kommt?

  • Jede/r von uns ist anders, auch DU. Daraus können Konflikte entstehen und das ist in Ordnung.
  • Aber wir lehnen Gewalt ab. Unser Motto lautet: „SAGEN statt SCHLAGEN!"
  • Gewalt ist nicht nur jemandem körperlich wehzutun, sondern auch jemanden auszulachen, zu verspotten oder lächerlich zu machen.
  • Wir versuchen Konflikte im GESPRÄCH zu lösen.
  • Wenn es nicht gelingt, holen wir HILFE (Peers, Lehrerinnen und Lehrer).

Im Unterricht sind wir pünktlich, aufmerksam und leistungsbereit!

  • Wir sind vorbereitet und haben die nötigen Materialien mit.
  • Wir verstecken uns nicht in der Gruppe, sondern übernehmen Eigenverantwortung.
  • Wir lassen unsere Handys, Spielkonsolen und anderen elektronischen Geräte ausgeschaltet.
  • Wir halten unsere Schule (Unterrichtsräume, Gänge und Toiletten) sauber.

Niemand ist vollkommen!

  • Fehler können und dürfen passieren. Es ist wichtig, dass wir zu ihnen stehen.
  • Wir versuchen, aus unseren Fehlern zu lernen und sie zu vermeiden!
  • Wer aus seinen Fehlern nicht lernen kann oder will, muss mit Konsequenzen rechnen.
  • Das Ziel von Konsequenzen ist nicht Bestrafung, sondern Wiedergutmachung,
  • Verhaltensänderung und Wiedereingliederung in die Gemeinschaft!

 

Verhaltensvereinbarung als pdf-Download

Hausordnung als pdf-Download

Medienpädagogisches Konzept