ENGLISCH VERSTÄRKT - “Englisch als Arbeitssprache”


VORAUSSETZUNGEN 

  • Orientierungsgespräch
  • Interesse an Fremdsprachen
  • Freude am Lernen
  • Förderung und Unterstützung durch die Eltern

ORGANISATION 

In den Englisch verstärkt- Klassen liegt der Schwerpunkt auf den folgenden drei Bereichen:

1.) NEU!  Zusätzlich zum regulären Englischunterricht wird ab dem Schuljahr 2017/18 für die erste Klasse (1AE) die unverbindliche Übung „English in Action“ angeboten.

  • Unterricht durch eine/n  erfahrene/n muttersprachliche/n Lehrer/in
  • spielerische Erarbeitung und Anwendung der Sprache zur Förderung der kommunikativen Kompetenz

2.) CLIL im Fachunterricht: Fächer wie Biologie, Geographie, Geschichte, Musik und Bewegung und Sport werden teilweise auf English unterrichtet. Die Intensität steigt über die vier Jahre hindurch kontinuierlich, bis der Unterricht überwiegend auf Englisch abgehalten werden kann.

Die Didaktisierung der Themen stützt sich auf das „Content and language integrated learning[1]“ (CLIL) Konzept. Hierbei wird neben dem Inhalt auch das Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler für sprachliche Strukturen geschärft.

3.) Projekte

Es werden regelmäßig Projekte im Englischunterricht und auch fächerübergreifend durchgeführt, um die Motivation und die sprachliche Kompetenz zu fördern.


[1] David Marsh, 1994

 

ZIELE

  • intensiver Kontakt mit Englisch
  • deutlich erweiterter Wortschatz und sprachliche Kompetenz
  • selbstsichere Anwendung der Fremdsprache

 

AKTIVITÄTEN und ERFOLGE in den “ENGLISCH VERSTÄRKT”-KLASSEN

  • English in Action in der 1A

Corinn, unsere Muttersprachlerin aus Australien, erarbeitet das Thema “Australia“ mit Geschichten der Aborigines mit der 1A-Klasse.

  • Fächerübergreifende Projekte

Die 4A-Klasse erarbeitete das Thema „USA“ im Englisch- und Geographieunterricht gemeinsam mit unserer Fremdsprachen-Assistentin Hannah.


 

weiters z.B. auch Ausstellungen, Aufführungen, “Life in Britain”, “Life in the USA” , “englischer Tag",
"The English Speaking World" mehr, "IT meets English" mehr

  • Zusätzliches Angebot für sprachbegabte Schüler/innen

Regelmäßige Erfolge bei Wettbewerben wie Eurolingua (3. Platz Italienisch 2013), Big Challenge (1. und 2. Plätze steiermarkweit, 3. Platz österreichweit 2012/13), Juvenes Translatores mehr

Französisch oder Italienisch ab der 3. Klasse
Latein ab der 5. Klasse
Englisch als Wahlpflichtfach ab der 6. Klasse (FCE und CAE der University of Cambridge)

Spanisch als Wahlpflichtfach ab der 6. Klasse
Bosnisch- /Kroatischunterricht  an der Schule mehr
Japanisch als Freifach an der Schule mehr

Sprachaufenthalte im Ausland mehr

Muttersprachliche Assistentinnen und Assistenten an der Schule mehr

Besuch von fremdsprachigen Theateraufführungen

Vorbereitung auf internationale Diplome (u.a. FCE, CAE, DELF, Plida)

Mag. Maria Bloder und MMag. Anita Pinter-Flühr