Begabungsförderung


Bei der Begabungsförderung in der Schule geht es nicht nur um die Exzellenzförderung, sondern auch um Möglichkeiten, alle SchülerInnen mit bestimmten Begabungen zu fördern. Folgende Fördermöglichkeiten(1) kann die Schule anbieten:

  • Überspringen: SchülerInnen müssen nicht alle Stufen des Schulsystems durchlaufen oder absolvieren, um zu Bildungsabschlüssen zu gelangen. Sowohl die soziale Eignung der „Springerin“ und des „Springers“, also auch die Situation der neuen Klassengemeinschaft sollte bei der Entscheidung unbedingt mit in Betracht gezogen werden.
    Ein „Schnupperspringen" kann manche Sorgen und Probleme im Vorhinein lösen.
  • Olympiaden und Wettbewerbe: SchülerInnenwettbewerbe und Olympiaden dienen vor allem dazu, besondere Begabungen von Kindern und Jugendlichen frühzeitig zu identifizieren und in der Folge effektiv zu fördern. Alleine durch ihre Aufgabenstellungen, die weit über das Schulniveau hinausgehen, ermöglichen sie eine intensive Beschäftigung mit einem speziellen Fachgebiet. Regelmäßig nehmen SchülerInnen des BG/BRG Oeversee an Physik- oder Chemieolympiaden oder an Fremdsprachen- und Redewettbewerben mit Erfolg teil.
  • Sommerakademien: Vorrangiges Ziel der Sommerakademien ist es, SchülerInnen eine intellektuelle und soziale Herausforderung zu bieten, sie in ihren Fähigkeiten zu fördern, sie miteinander in Kontakt zu bringen und sie auf anspruchsvollem Niveau unter der Leitung von qualifizierten Lehrkräften Aufgaben ihres Interessensbereichs erarbeiten zu lassen.
  • FFG Fördermaßnahmen: Die FFG ist die nationale Förderstelle für wirtschaftsnahe Forschung in Österreich. Sie unterstützt österreichische Unternehmen, Forschungsinstitutionen und Forschende mit einem umfassenden Angebot an Förderungen und Services und vertritt österreichische Interessen auf europäischer und internationaler Ebene. Kinder und Jugendliche können in Unternehmen oder Forschungseinrichtungen ihre Talente entdecken und ausleben.
  • SchülerInnen an die Hochschule: Die Teilnahme am Programm „SchülerInnen an die Hochschulen“ bietet SchülerInnen die Möglichkeit, bereits während der Schulzeit Lehrveranstaltungen an österreichischen Hochschulen zu besuchen und Prüfungen zu absolvieren. Diese werden nach der Matura für ein späteres Studium angerechnet. Jedes Jahr nehmen SchülerInnen des BG/BRG Oeversee an diesem Programm teil und absolvieren bereits während der Schule Teile eines Studiums an einer Universität.

 

Beispiele von Schülern und Schülerinnen unserer Schule, die diese Begabungsförderung schon in Anspruch nahmen:

Khaoula Lamouchi, Studium der Humanmedizin seit 2017

Fatma Sarac, Studium der Humanmedizin seit 2017


Tobias Almer, Studium der Sportwissenschaften seit 2015


Sarah Sayed, Studium der Humanmedizin seit 2017


Bei Interesse an einer der Fördermöglichkeiten können Sie Kontakt mit dem Klassenvorstand und mit dem Fachkoordinator für Begabungsförderung aufnehmen.

Kontakt: Fachkoordinator für Begabungsförderung

MMag. Johannes Schaflechner

johannes.schaflechner@gmail.com

 

Zusätzliche Informationen

Österreichisches Zentrum für Begabtenförderung und Begabungsforschung: www.oezbf.at


(1) Informationen sind von folgender Website entnommen: www.oezbf.at (Stand: Juni 2016)

nach oben