Offenes Labor Graz


Am 21.November 2016 ging die Biologie-Wahlpflichtfach-Gruppe der 6A-Klasse von 13:00 – 16:00 Uhr auf die Universität Graz, zur Molekularbiologie („Molekulare Küche“).

Dort gab es einen Vortrag über die DNA, welcher von Dr. Nadine Otto geleitet wurde. Mit ihr gingen wir die Zellbiologie kurz durch und besprachen den Unterschied zwischen Prokaryoten (Tierzeller) und Eukaryoten (Einzeller).

Da aber das hauptsächliche Thema die DNA war, haben wir ihre Theorien und ihre Hintergründe besprochen.

1.       Was ist die DNA?

Sie ist ein 2-3 m langer, dünner Faden, indem sich die Erbinformationen befinden.

2.       Wo befindet sie sich?

Sie befindet sich im Zellkern.

3.       Woraus besteht sie?

Sie besteht aus 23 Chromosomenpaaren und das 23. Chromosomenpaar bestimmt das Geschlecht des Kindes.

Zum Schluss haben wir einen Versuch gemacht, indem wir unsere eigene DNA aus der Mundschleimhaut analysiert bzw. sichtbar gemacht haben. Zuerst haben wir unseren Mund mit einem isotonischen Getränk ausgespült und dann wieder ausgespuckt à „Alkalische Lyse“. Danach war die DNA fadenförmig sichtbar und man konnte sie mit freiem Auge sehen à „Ausfallen der DNA“. Zuletzt färbten wir die DNA ein, um sie besser zu sehen.

Suheila Elbeih & Sofia Abou Shouk (6A)

 
7 Bilder - Für Vollbild auf das Bild klicken.