Schullandwoche in Mariazell


Am 30.09.2019 machten sich die zweiten Klassen des BG/BRG Oeversee schon früh morgens gemeinsam mit ihren Professoren Berrell, Donsa, Harrer-Zankl, Schachner, Seifter und Zapf C. auf den Weg nach Mariazell, wo sie eine aufregende Schullandwoche mit abwechslungsreichem Programm und drei unterschiedlichen Jahreszeiten erwartete.

Nach der Besichtigung der Erdfunkstelle in Aflenz und einer kleinen Wanderung durch die Salzaklamm am Montag, ging es am Dienstag bei sommerlichen Temperaturen mit dem Sessellift – der sich als wahres Highlight des Tages entpuppte - auf die Bürgeralpe, um das Holzknechtland zu besichtigen. Nach einer interaktiven Führung und einer kleinen Stärkung wanderten die zweiten Klassen zurück ins Tal und weiter zum Erlaufsee. Ganze acht Stunden lang waren alle auf den Beinen, nur um nach dem Abendessen wieder mit sportlichen Aktivitäten wie Fußball, Handball, Bouldern oder Tischtennis weiterzumachen.

Dass der Mittwoch ein verregneter Herbsttag war, störte das Programm nicht: In der Lebzelterei und Wachszieherei Pirker wurden Lebkuchen verziert, Bienenwachskerzen selbst gemacht und die Kinder konnten in der Schau-Backstube einen Einblick in die Arbeit der Bäcker gewinnen. Am Nachmittag bestaunten die Schülerinnen und Schüler die eindrucksvolle Basilika und ihre Schatzkammern.

Am Donnerstagvormittag konnten die Kinder im Heimathaus hautnah erleben, wie die Menschen in dieser Gegend früher gelebt hatten. Der Nachmittag wurde den winterlichen Temperaturen zum Trotz mit sportlichen Aktivitäten im Freien sowie einem Spaziergang zu einem nahegelegenen See verbracht. Doch das Highlight des Tages – und vermutlich auch der ganzen Woche – wartete dann am Abend im Mehrzwecksaal des Bundesschullandheims auf die Schülerinnen und Schüler: Dieser wurde von den Professoren nämlich kurzerhand zu einer Disco umfunktioniert, in der die Kinder noch tanzten bis in die frühen… Abendstunden.

Am Freitag endete dann die Schullandwoche nach dem Frühstück, einer letzten sportlichen Aktivität, (einem Orientierungslauf) und einer kurvenreichen Heimfahrt in Graz, wo die Kinder schon sehnsüchtig von ihren Eltern vor dem Schulgebäude erwartetet wurden.

 
15 Bilder - Für Vollbild auf das Bild klicken.