Radio Oeversee


Elektronische Medien: RADIO-OEVERSEE

 

Das BG/BRG OEVERSEE ist im Besitz einer zeitgemäßen Radiotechnik. Das Radiostudio ist im EDV-Saal 3 eingebaut und steht als Schul- und Pausenradio zu Verfügung. Durch den entsprechenden Antrag, nach diversen Vorgesprächen und der Finanzierungszusicherung seitens Elternvereins, des Hr. HR Dir. Dr. DRAGARIC im SGA und den einstimmigen Beschluss des Gremiums, war der Weg frei für einen Qualitätssprung in Richtung moderner Medienausbildung an einer AHS.

"Radio Oeversee" ist offen für alle Unterrichtsgegenstände und soll die Kreativität, die Lernfreude, den Medienumgang und das Selbstbewusstsein der Schüler stärken.

"Radio Oeversee" soll das Kommunikationsfenster zu unseren Partnerschulen werden und den Austausch auf kostengünstigste Art intensivieren und dauerhaft internationalisieren.

"Radio Oeversee" kann als Dauerarchiv für gesendete und aufgezeichnete Schulprojekte dienen, die jederzeit wieder abgerufen werden können.

"Radio Oeversee" soll praxisorientiert die Anforderungen der modernen Kommunikationsgesellschaft vermitteln.

"Radio Oeversee" soll das Sprachrohr der Schule und ihrer Schüler nach „Außen" werden.

Der Elternverein hat die Finanzierung für Radio–Ausstattung, Montage und Betreuungslehrer–Ausbildung übernommen.

25 Bilder - Für Vollbild auf das Bild klicken.

Radio Oeversee 2013 - Workshop mit Nina Bedlivy vom "Soundportal"

 

Seit vielen Jahren gibt es das Radio Oeversee. Es freut mich, dass auch heuer etliche Schüler des Gymnasiums das Angebot wahrgenommen haben, an der Unverbindlichen Übung teilzunehmen. Besonderer Dank gilt dabei Kristina Cosic (4a), Hai Ngoc Pham (2a), Viktoria Stiebler (2c) und Lidija Rozic (2c) insbesonders wegen ihrer Teilnahme am Workshop mit Frau Nina Bedlivy. Frau Bedlivy arbeitet seit Jahren als Moderatorin beim Radiosender „Soundportal“. Wir konnten sie als Referentin gewinnen. Sie erstellte mit den Schülern ein einstündiges, professionelles Radioprogramm. Dieser Kontakt ist dankenswerter Weise durch die Kooperation mit dem Studienlehrgang „Journalismus und PR“ von der Fachhochschule Joanneum entstanden.

Über die Woche verteilt moderierten die Schüler während den großen Pausen eigene Sendungen, die in dem Eingansbereich und vor der Bibliothek zu hören waren. MitgestalterInnen waren Thomas Willenshofer (5a), Thomas Hohl (4b), Gerson Joao (4b), Maximilian Ogris (4b), Elena Barseghyan (1c), sowie Kristina Cosic (4a), Hai Ngoc Pham (2a), Viktoria Stiebler (2c) und Lidija Rozic (2c). Ich danke allen TeilnehmerInnen, die mit Begeisterung und Engagement teilnahmen und mir mit Rat und Tat zur Seite standen.

Kristina Cosic, Hai Ngoc Pham, Prof. Wolfgang Dobesberger

6 Bilder - Für Vollbild auf das Bild klicken.