MUSICAL 2016: STREETLIGHT (mit Gen Rosso)


Über 200 SchülerInnen bei großem Musical-Projekt im Einsatz

 

Impressionen der TAGE 1 und 2 sowie der ersten Aufführung

 

Vorbericht in "Steiermark heute" am 1.3.2016 (Urheber der Videos: ORF Steiermark)

 

Bericht in "Steiermark heute" über Premiere

 

NEU: Dokumentationsfilm über dieses Projekt freigegeben und jetzt hier anzusehen!


 

www.actyounited.at

 

Ein Musicalprojekt vom Verein Jugend für eine geeinte Welt

in Kooperation mit

der internationalen Performing Arts Group Gen Rosso

Mit dem multidimensionalen Kulturprojekt act YOUnIted hat sich der Verein folgende Ziele gesteckt:

  • Jugendliche in ihren individuellen Fähigkeiten und künstlerischen Talenten zu stärken
  • einen wertschätzenden und konstruktiven Umgang mit Unterschieden und Vielfalt zu vermitteln
  • eine Kultur des Dialogs und des Miteinanders über die Kunst zu fördern

Zu Erreichung dieser Ziele organisierte der Verein Jugend für eine geeinte Welt mit der internationalen Künstlergruppe Gen Rosso am BG/BRG Oeversee eine Projektwoche vom 29.2. – 4.3.2016. Kern dieser Woche war das Musical „Streetlight“. Darin geht es um die wahre Geschichte eines afroamerikanischen Jugendlichen, der sich unter Einsatz seines Lebens entscheidet auf Gewalt zu verzichten und für das Miteinander zu leben.

Die Künstler arbeiteten 3 Tage mit rund 220 Jugendlichen (3./4./5./6. Klassen) in folgenden Workshops:

  • Brasilianischer Tanz
  • Hip Hop
  • Gesang
  • Orchester
  • Percussion
  • Schauspiel
  • Ton- und Lichttechnik
  • Bühnengestaltung

 

Schließlich führte Gen Rosso gemeinsam mit den Workshop-TeilnehmerInnen das Musical Streetlight auf:

  • in 2 Shows (2.3. und 3.3.2016)  in der Helmut-List-Halle
  • mit insgesamt über 1.800 ZuseherInnen aus der ganzen Steiermark

Dabei wurden die Fähigkeiten der Jugendlichen und die kulturelle Vielfalt in den Mittelpunkt gestellt und „mit Scheinwerfern beleuchtet“.

Im Zeitraum von Dezember 2015 bis Juni 2016 bereiten Mitglieder des Vereins in verschiedenen Teams die Projektwoche vor, auf und nach und so u.a. junge steirische KünstlerInnen in der medialen Darstellung des Projekts unterstützen: Pressearbeit, Trailer und Filmdokumentation über das gesamte Projekt.

ProfessorInnen und StudentInnen der Universität Graz begleiten das Projekt wissenschaftlich bzw. werden es nach modernen Standards evaluieren.

Herr Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Herr Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl haben für dieses Projekt gerne den Ehrenschutz übernommen, ebenso Herr Bischof Dr. Wilhelm Krautwaschl und die Präsidentin des Landesschulrates für Steiermark Frau FOL Dipl. Päd. Elisabeth Meixner, die beide der ersten Aufführung am Mittwoch Abend beiwohnten.

 

Projektleitung:  Mag. art. Elisabeth Schabler

Künstlerische Leitung – Gen Rosso: Benedikt Enderle (Toskana)

Projektwochenkoordination: Mag. (FH) Verena Haidenberger

Projektmanagement: Ursula Danner, MSc

nach oben