Redewettbewerbe "for all" und "Sag´s multi!"


Sag`s multi! 2014 - Wien (Schülerin-Bericht)


Ich muss gestehen, dass wir anfangs ziemlich überrascht (wenn auch nicht unbedingt positiv) waren, als Herr Prof. Repitsch uns voller Begeisterung verkündete, dass auch wir, ein Teil der Kommunikationsgruppe am jährlichen Redewettbewerb "Sag´s multi!" teilnehmen sollten. Nichtsdestotrotz konnte unser Herr Prof. uns davon überzeugen und so machten wir uns an die Arbeit. Innerhalb von einem Monat entstanden sieben zweisprachige Reden, in denen sechs verschiedene Sprachen vertreten waren (Deutsch, Serbisch, Englisch, Ungarisch, Bosnisch und Kroatisch). Das sollte allerdings nicht die einzige Überraschung bleiben! Herr Prof. Repitsch begleitete uns auch zum Redewettbewerb "for all" (Graz), der zunächst als Übung dienen sollte. Es stellte sich heraus, dass in allen von uns ein kleiner Redner steckt (siehe Bericht unten), womit wir schlussendlich auch hier die Jury von uns überzeugen konnten. Mit der Zeit wurden wir selbstsicherer, gingen in unserer Aufgabe auf und fanden immer mehr Gefallen am "Reden".

Herr Prof. Repitsch wurde mehr und mehr zu einem Mentor, motivierte uns und machte uns immer wieder aufs Neue Mut! Am 9.12.2014 sollte es so weit sein, und so machten wir uns (Albin Karaga, Andreas Kollmann, Dario Dumanic, Matej Tesic, Anima Ljubijankic, Sandra Hubmann und Katarina Sarcevic, alle 7A) auf den Weg nach Wien. Auch hier durften wir unsere zweisprachigen Reden vortragen und warteten anschließend gespannt auf die Verkündung der Finalisten... Ohne jeglichen Druck war die Stimmung locker, was die Freude darüber, dass Albin (Albin Karaga 7A) es tatsächlich als einer der sechs Finalisten ins Finale schaffte, umso größer werden ließ. Hiermit ein herzliches Dankeschön an unseren Mentor Herr Prof. Repitsch, der uns in so kurzer Zeit, immer wieder aufs Neue vor Augen führte, wozu wir eigentlich im Stande sind!

Katarina Sarcevic, 7A


Fünf Goldmedaillen beim Redewettbewerb "for all" 2014

 

Am Montag, dem 24. November, fand der Redewettbewerb “for all”, der vom Referat Jugend des Landes Steiermark veranstaltet wurde, statt. Bei diesem Wettbewerb war gefordert, eine 4-6-minütige Rede in einer anderen Muttersprache als Deutsch zu halten, diese dann 2 bis 3 Minuten auf Deutsch zusammenzufassen und anschließend noch eine spontane Frage zum Thema der Rede auf Deutsch zu beantworten.

Neun SchülerInnen der Oberstufe wagten die Herausforderung, eine Rede in ihrer Muttersprache vorzubereiten. Für viele der Schüler war es die erste Gelegenheit, in einer anderen Sprache als Deutsch vor einem größeren Publikum zu sprechen.

Vorbereitet von Mag. Nadja Lechner und Mag. Markus Repitsch wurden die Mühen und Ängste der SchülerInnen belohnt und so konnten sie beachtliche Erfolge erzielen: Zlata Mahmutovic (6a, Bosnisch), Hadis Fayz (6a, Dari), Atusa Farkhundeh Pey (6a, Farsi), Zadelhoda Salem (6b, Arabisch) und Katarina Sarcevic (7a, Kroatisch) gewannen eine Goldmedaille, Albin Karaga (7a, Bosnisch) und Matej Tesic (7a, Serbisch) erreichten Platz 2 in ihren Sprachen. Die jüngste Teilnehmerin der Schule, Shpresa Hoxha (5b, Albanisch), erhielt eine Bronzemedaille.

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern herzlich zu ihren großartigen Leistungen!

Mag. Nadja Lechner / Mag. Markus Repitsch

 
11 Bilder - Für Vollbild auf das Bild klicken.