Fußball


4. Platz bei der BUNDESMEISTERSCHAFT in Tirol!

 

Bravo, wir gratulieren euch herzlichst!

Fussballmanschaft bei den Bundesmeisterschaften in Tirol

Als Landesmeister fuhren wir mit viel Selbstvertrauen zur 36. Bundesmeisterschaft nach Schwaz/Zillertal (25.06. – 30.06.2011).
Am Samstag wurden die Bundesmeisterschaften in Aschau mit einer feierlichen Zeremonie eröffnet.

1. Spieltag:

B(R)G Oeverseegasse - PG Bregenz Mehrerau 1:1
B(R)G Oeverseegasse - SHS Wörgl 4:1

2. Spieltag:

B(R)G Oeverseegasse – Fritz Strobl Schulzentrum Spittal/Drau 3:1
B(R)G Oeverseegasse – SHS Ried 2:2

Damit sicherten wir uns den 2. Platz in der Gruppenphase und den Einzug ins Semifinale:

B(R)G Oeverseegasse – B(R)G Wien, Maroltingergasse 1: 4

Wir hielten lange dagegen, doch die Wiener waren eine Nummer zu groß für uns.
Im „kleinen" Finale fehlte uns ein bisschen Glück und wir verloren gegen Vorarlberg 2:1.
Damit sicherten wir uns den 4. Platz, was uns vorher nicht viele zugetraut hätten. Bundesmeister wurde übrigens Wien!

Prof. Wolfgang Schachner


Das BG Oeversee ist Fußball-Schülerliga-Landesmeister 2011!

Wir gratulieren!


In einem an Dramatik kaum zu überbietenden Finalspiel der Sparkassen-Schülerliga-Meisterschaft (Jahrgang 1998 und jünger) setzte sich das Team Oeversee gegen die Sporthauptschule Weiz nach einem 1:1 im Elfmeterschießen mit 4:3 durch.

Nach klarer Dominanz in den Vorrundenspielen wollte in der ersten Halbzeit der Ball trotz guter Chancen nicht ins Tor und es blieb beim 0:0. In der 2. Halbzeit stellte Hödl Manuel mit einem sehenswerten 20-m-Schuss auf 1:0. Das Team Oeversee verabsäumte es in der Folge aber, eine von mehreren weiteren Möglichkeiten zu nützen und den Sack zuzumachen. So kam es, wie es kommen musste: Weiz gelingt der Ausgleich nach einem Strafraumgestocher. Das war auch schon der Endstand. Im Elfmeterschießen lagen die Nerven blank: Nach einer 0:3-Führung für Weiz beorderte Erfolgscoach Mag. Wolfgang Schachner in Volleyball-Time-out-Manier seine Folgeschützen zu sich und versuchte ein letztes Mal, mentale Ressourcen der Jungkicker freizulegen- und das zeigte Wirkung: Spieler Hannes Wolf besiegelte mit seinem Treffer den 4:3-Sieg für Oeverseegasse.
Insgesamt haben sich viele Spieler des BG Oeverseegasse als hoffnungsvolle Jungtalente gezeigt, die über den Weg der Fußballklasse Oeverseegasse Oberstufe im günstigsten Falle eine Profikarriere anpeilen können: Markus Schopp und Roman Wallner gehören wohl zu den prominentesten Oeversee-Abgängern. Aktuell sind die Oeversee-Abgänger Mario Pollhammer (Wr. Neustadt), Dominik Pürcher und Florian Kainz (SK Sturm) in aller Munde.
Von 25. bis 30. Juni geht es nunmehr in Schwaz/Zillertal um den österreichischen Meistertitel in 36. Auflage.

(Weitere Oeversee-Bundesligisten: Prettenthaler Mark, Sencar David, Almer Robert, Schick Thorsten, Gercaliu Ronald, Wemmer Richard, Wolf Patrick...)

Das Sieger-Team Oeversee umrahmt von Coach Wolfgang Schachner (li) und LSR-Präsidenten Wolfgang Erlitz (re)

Bild: Mit Wasserzeichen lt. Sparkassen-Auskunft (Tel. 05010036000) Telefon: +43 (0)5 0100-36000 kostenfrei verwendbar.

Mag. Johannes Thier

nach oben